Kant-Zukunftswerkstatt in Kaliningrad und Berlin 

Auf den Spuren Kants und Königsbergs in Kaliningrad

Was ist die Kant-Zukunftswerkstatt?

In der Heimatstadt Immanuel Kants, dem heutigen Kaliningrad, hat sich unsere internationale Gesellschaft FREUNDE KANTS UND KÖNIGSBERG e.V. zu einem bedeutenden Kulturfaktor und Brückenbauer zwischen Deutschland, Russland und anderen Nationen entwickelt. In der „Kant-Zukunftswerkstatt“ bringen wir junge Leute aus dem In- und Ausland zusammen, um sie mit dem Leben und Wirken Immanuel Kants sowie mit dem kulturellen und historischen Erbe seiner Heimatstadt vertraut zu machen. 

Wann findet die alljährliche Kant-Zukunftswerkstatt statt?

Die Kant-Zukunftswerkstatt besteht aus zwei Modulen. Das erste Modul findet vom 16.-23. April eines jeden Jahres in Kaliningrad statt. 2020 musste das erste Modul wegen der Corona-Krise leider entfallen. Für den zweiten Teil in Berlin ist in diesem Jahr der Zeitraum vom 17. - 21. September 2020 vorgesehen. Eine Teilnahme an einem einzelnen Modul ist nicht möglich.

Wer kann sich bewerben?

Alle, die nicht älter als 39 Jahre sind, über gute Deutsch- und/oder Russischkenntnisse verfügen und bereit sind, die kulturelle und völkerverbindende Arbeit unserer Gesellschaft aktiv zu unterstützen. 

Wie kann man sich bewerben?

Wer an unserer Kant-Zukunftswerkstatt teilnehmen möchte, wird gebeten, ein Motivationsschreiben mit tabellarischem Lebenslauf an info@freunde-kants.com zu schicken.

Was kostet die Teilnahme an der Kant-Zukunftswerkstatt?

Der Großteil der Kosten wird übernommen, die Teilnehmer müssen in der Regel nur einen geringen Eigenanteil tragen. 

Wo finde ich weitere Informationen ?

Auf unserer Website www.freunde-kants.com können Sie sich über die Aktivitäten und Veranstaltungen der Gesellschaft FREUNDE KANTS UND KÖNIGSBERGS e.V. auf dem Laufenden halten. Besonderer Beliebtheit erfreut sich unsere alljährliche Kant-Reise nach Kaliningrad/Königsberg anlässlich des Geburtstags von Immanuel Kant am 22. April. Zeitgleich findet jeweils das erste Modul der Kant-Zukunftswerkstatt in Kaliningrad statt. Reiseberichte finden Sie auf unserer Website in der Rubrik „Reisen“ (https://www.freunde-kants.com/2019-zwoelfte-kant-reise). 

Wie kann ich die Kant-Zukunftswerkstatt unterstützen?

Als gemeinnützige Gesellschaft mit ehrenamtlich arbeitendem Vorstand und einem geringen Mitgliedsbeitrag von nur 25 € p.a. sind wir zur Fortsetzung unserer zukunftsweisenden völkerverbindenden Kulturarbeit auf Spenden angewiesen. Unsere Kontoverbindung lautet IBAN DE55100400000808051700. Wir freuen uns über jede Spende!

© 2020 FREUNDE KANTS UND KÖNIGSBERGS e.V.

  • Facebook Social Icon