Virtuelle Tischgesellschaft am 17. November 2020

Kants Beitrag zur Europäischen Aufklärung

 

In unserer nächsten virtuellen Tischgesellschaft befassen wir uns mit dem Beitrag Immanuel Kants zur Europäischen Aufklärung. Es freut uns, dass wir Dr. Hans-Georg Wieck als Referenten gewinnen konnten. Herr Dr. Wieck hat Geschichte und Philosophie studiert und trat anschließend in den diplomatischen Dienst ein. Er war u.a. Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Iran, in der Sowjetunion und in Indien. Zu Beginn unserer Tischgesellschaft wird Gerfried Horst ein paar einleitende Worte zur Bedeutung von Kants Schrift Zum ewigen Frieden sagen und zum Abschluss berichten unsere Kaliningrader Vorstandsmitglieder über Aktuelles aus der Heimatstadt Immanuel Kants.

 

Die Veranstaltung findet statt am

 

17. November 2020 (Dienstag) um 19 Uhr (Einwahl ab 18:30 Uhr)

 

Die Zeitangabe bezieht sich auf Mitteleuropäische Zeit (https://www.timeanddate.de/zeitzonen/zeitzonenrechner?iso=20201117T180000&p1=37&p2=136&p3=179). Wir hoffen, dass auch diesmal wieder zahlreiche Mitglieder aus anderen Teilen der Welt an unserem virtuellen Treffen teilnehmen werden. Interessierte „noch-nicht-Mitglieder“ sind ebenfalls willkommen.

 

Anmeldungen werden an motherby@web.de erbeten. Die Zoom-Einwahldaten erhalten Sie rechtzeitig vor unserem virtuellen Treffen.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Über eine Spende würden wir uns jedoch sehr freuen. Unsere Kontoverbindung lautet:

IBAN DE55100400000808051700

BIC COBADEFFXXX (nur bei Zahlungen aus dem Ausland)

Falls Sie Ihre Spende per PayPal überweisen möchten, klicken Sie bitte auf den Spendenbutton unten auf dieser Seite.

 

Wir hoffen auf reges Interesse und freuen uns auf Ihre Anmeldung!

FREUNDE KANTS UND KÖNIGSBERGS e. V.

© 2021 FREUNDE KANTS UND KÖNIGSBERGS e.V.

  • Facebook Social Icon