Am Donnerstag wurde in Wessjolowka das „Kanthaus“ eröffnet

Übersetzung aus dem Russischen von Svetlana Kolbanjowa/ Luca J. Chee

Presse1.PNG

Nach der Restaurierung, die mehr als ein Jahr gedauert hatte, wurde im Pfarrhaus eine Filiale des Kunsthistorischen Museums der Oblast eröffnet, berichtet der Korrespondent von „Neues Kaliningrad“.


Wie der Museumsdirektor Sergej Jakimow sagte, ist das Museum schon heute für Besucher zugänglich und beginnt mit diesem Tage seine Arbeit. Momentan befinden sich im Museum fünf Mitarbeiter und eine kleine Ausstellung, die dem Philosophen gewidmet ist. Eine reguläre Eintrittskarte für das Museum kostet 80 und für Kinder für 50 Rubel.


Die Restaurierungsarbeiten am Objekt begannen im Februar 2017 und sollten noch im September bzw. Oktober letzten Jahres beendet worden sein. Danach wurde eine neue Frist für die Beendigung der Arbeit festgesetzt: März 2018. Später hat man diese auf den August verschoben.

© 2019 FREUNDE KANTS UND KÖNIGSBERGS e.V.

  • Facebook Social Icon