2016 - Neunte Kant-Reise

Meine Kant-Reise 2016 - Geschichte erleben

Mizue Motoyushi

„Was hat Sie zu dieser Reise veranlasst?“ wurde ich während der Reise von einigen Mitreisenden gefragt. Eine verständliche Frage, da ich die einzige Japanerin unter 40 Mitreisenden war und der Weg von Japan nach Königsberg sehr lang ist. ...

Please reload

Rede der Bohnenkönigin 2016

Marianne Motherby

William Motherby - Gründer der Gesellschaft der Freunde Kants

... William war Sohn des aus England (Kingston upon Hull) eingewanderten Robert Motherby (1736 - 1801) und dessen Frau Charlotte (1742 - 1794), die aus einer Hugenottenfamilie stammte. Williams Vater war als junger Mann auf Veranlassung des englischen Kaufmanns Joseph Green (1727 - 1786) nach Königsberg gekommen. Der 9 Jahre ältere kinderlose Junggeselle Joseph Green betrieb ein erfolgreiches Handelshaus in Königsberg, und Robert Motherby sollte sein Teilhaber und schließlich sein Nachfolger werden...

Please reload

Reisebericht 2016

Dr. Bärbel Beutner

Immanuel Kant - Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart

"Wir befinden uns hier in Preußen, und es ist unsere Aufgabe, die preußische Geschichte wachzuhalten", sagte Gerfried Horst, der Vorsitzende der "Freunde Kants und Königsbergs e.V." "Der Anschluss an die preußisch-russische Geschichte und an die Zukunft muss hergestellt werden", fuhr er fort, "und in dieser Region hat die Geschichte Deutsche und Russen zusammengeführt." ...

Please reload

Theodor Gottlieb von Hippel der Ältere

Andreas von Hippel

Ende 2015 erhielt ich eine Anfrage von Herrn Gerfried Horst, dem Vorsitzenden der Gesellschaft Freunde Kants und Königsbergs e. V.Jedes Jahr zum Kant-Geburtstag, dem 22. April, lädt die Gesellschaft zur Reise nach Königsberg/Kaliningrad in Russland ein. In diesem Jahr 2016 sollte auf den bedeutsamen Königsberger Bürgermeister Theodor Gottlieb von Hippel der Ältere ( 31.1.1741 – 23.4.1796 ), also zu dessen 275sten Geburtstag und 220sten Todestag, mit einer Ausstellung im Kantmuseum aufmerksam gemacht werden.

Please reload

Kant und die Teleologie der Anfänge in der Königsberger Ideengeschichte

Prof Dr. Wladimir Gilmanov

Was bedeutet "Teleologie"? Es ist eine Entwicklung auf ein bestimmtes Ziel hin. Kant unterscheidet zwischen "Ziel" und "Zweck". Wir wissen nicht, ob die Natur ein Ziel hat, aber einen "Zweck" wollen wir organisieren. Das sollte die moralische Entscheidung sein, die Geschichte so zu gestalten, dass sie zum ewigen Frieden führt. ...

Please reload

Vesti-Bericht zum Geburtstag von Immanuel Kant 2016

© 2019 FREUNDE KANTS UND KÖNIGSBERGS e.V.

  • Facebook Social Icon